Bibliothek
Sorted By: Titel
DVDs in Collection: 1'804
Page # 8
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | Ü | U | V | W | X | Y | Z

G.I. Joe - Geheimauftrag Cobra  
Action & Thriller Dennis Quaid, Sienna Miller, Joseph Gordon-Levitt, Rachel Nichols, Ray Park Stephen Sommers
Stephen Sommers ("Die Mumie") treibt den Autocrash-Count in "G.I.Joe – Geheimauftrag Cobra" in ungeahnte Höhen. Militärmaterialschlacht mit patriotischen Zügen aus us-amerikanischen Landen.
In Deutschland reibt sich manch einer verwundert die Augen wenn er erfährt dass sich G.I.Joe seit Mitte der sechziger Jahre in den USA als überaus erfolgreicher Gegenentwurf zur Barbie-Puppe behauptet hat. Und das trotz diverser Merchandising Offensiven inklusive Star Wars, Harry Potter und zahlloser Superheldenfranchises. Schon der Untertitel – „An American Hero“ – lässt dem deutschsprachigen Kinderzimmerexperten die Nackenhaare zu Berge stehen. Da hilft auch die Tatsache wenig, dass Spielzeugriese Hasbro (aus dessen Sortiment auch die "Transformers" stammen) mittlerweile dunkelhäutige, fremdländisch-anmutende, ja selbst weibliche G.I.Joes auf den Markt gebracht hat. G.I.Jane im Zeitalter von Postfeminismus sozusagen. Jetzt also die Big Budget Variante für die grosse Leinwand.
Wie eigentlich immer in vergleichbaren Streifen geht es um nicht mehr und nicht weniger als die Weltherrschaft. Die will ein gewisser McCullon (Christopher Ecclestone), Waffenmagnat und Erzbösewicht, mit einer genetisch manipulierten Hyperarmee erreichen. Zur Seite steht ihm supersexy Girl Sienna Miller als bösartig-fiese „Baroness“. Bei einem Überfall auf ein Militärkonvoi werden vier supergefährliche Sprengköpfe erbeutet. Einzige Überlebende der Attacke sind die G.I.s Duke (Channing Tatum), nebenbei erwähnt ehemals Bettgefährte der „Baroness“, und Ripcord (Marlon Wayans). Der Gegenschlag lässt nicht lange auf sich warten. Duke und Rip werden Teil von General Hawks (Dennis Quaid) Supereinheit G.I.Joe –ja, richtig gelesen. Die namensgebende Figur ist gar keine. Aber das spielt letztlich keine Rolle. Die Sprengköpfe müssen zurückgeholt werden, so oder so.
Regisseur Stephen Sommers hatte seinerzeit mit "Die Mumie" einen Riesenerfolg an den Kinokassen und ist seitdem offenbar auf Spezialeffektexzesse abboniert. Bei "G.I.Joe – Geheimauftrag Cobra" hatte Sommers 300 Millionen Dollar zur Verfügung um richtig Gas zu geben. Immerhin wurde ein denkwürdiger filmhistorischer Rekord eingestellt: man schaffte es einhundertzwölf Autos zu demolieren und zog damit mit den "Blues Brothers" gleich. Aber weshalb nicht gleich 113 oder 120 Crashes? Das ist die Frage die einen nach den knapp zwei Stunden Materialschlacht nachhaltig beschäftigt. Vielleicht ist Stephen Sommers Fan der Blues Brothers und der „Car-Count“ in "G.I.Joe – Geheimauftrag Cobra" eine versteckte Hommage? Das wäre dann doch noch eine Bedeutungsebene die sich nicht auf den ersten Blick aufdrängt.---"Thomas Reuthebuch"

Game of Death  
Action & Thriller Wesley Snipes, Gary Daniels, Zoe Bell, Robert Davi, Simon Rhee Giorgio Serafini
Mit Game Of Death kehrt Wesley Snipes endlich zurück ins Action-Genre. Dabei präsentiert sich der Blade-Star wie gewohnt in Topform. In perfekt choreografierten Kämpfen von Simon Rhee (Inception, Mission: Impossible III) stellt er sich Martial-Arts-Fighter Gary Daniels (The Expendables, Tekken) und Zoe Bell (Kill Bill, Death Proof). Dabei geht es knallhart und unbarmherzig zur Sache.

Als Bodyguard erschleicht sich CIA Undercover-Agent Marcus (Wesley Snipes) das Vertrauen des Waffenhändlers Smith (Robert Davi). Marcus' Mission: Smith samt Finanzier bei einer großen Geldübergabe zu töten. Auf der Fahrt zur Übergabe geraten Smith und Marcus unter tödlichen Beschuss, Smith landet im Krankenhaus. Dort wehrt Marcus eine ganze Reihe von brutalen Mordanschlägen ab. Hinter dem Ganzen steckt Marcus' eigenes Team, angeführt von seinem ehemaligen Schützling Zander (Gary Daniels). Dieser will nur eins: das Geld der Übergabe. Dafür geht Zander buchstäblich über Leichen. Allerdings scheint er Marcus unterschätzt zu haben, der gnadenlos sein altes Team nach und nach dezimiert.

Gangs of New York  
Action & Thriller Leonardo DiCaprio, Daniel Day-Lewis, Cameron Diaz Martin Scorsese
Vielleicht wird "Gangs of New York" irgendwann doch noch zu Ehren kommen -- wenn etwas Zeit verstrichen ist. Bei einer derart imposanten Produktion (mit einer derart bewegten Entstehungsgeschichte) waren gemischte Kritiken wohl unvermeidbar, aber "Gangs of New York" ist letztendlich nicht weniger herausragend als Martin Scorseses überschwänglich gefeierte "New Yorker Geschichten".
Von seinem erstaunlichem 1846er-Prolog bis hin zu den infernalen Straßenschlachten von 1863, bemüht sich der Film, das Bild eines anständigen New Yorks des 19. Jahrhunderts zu korrigieren und die Stadt als Hexenkessel der Straßenschlachten darzustellen. Die Feindseligkeit nimmt Gestalt an in einer Geschichte von Vergeltung zwischen dem Irisch-Amerikaner Amsterdam Vallon (Leonardo DiCaprio) und dem schonungslosen Mörder seines Vaters und Kopf der "Nativist"-Bande, Bill "der Schlächter" Cutting (Daniel Day-Lewis) -- so genannt wegen seines tödlichen Talents im Umgang mit Messern.
Vallons Rache ist nur zum Teil überzeugend; die Rolle ist mit DiCaprio nicht optimal besetzt, und Cameron Diaz als Vallons diebische Geliebte treibt in einem Film dahin, in dem wenig Platz für eine Frau zu sein scheint. Trotz dieser Schwächen kommt Scorseses Können durch seine Verbindung von persönlichen und politischen Entwicklungen auch diesmal wieder voll zur Geltung. Hier wird amerikanische Geschichte mit Blut geschrieben -- unerschrocken, authentisch und höchst spektakulär. "--Jeff Shannon"

Gar kein Sex mehr?  
Komödie Lea Thompson, Victoria Jackson, Stephen Shellen Genevieve Robert
GAR KEIN SEX MEHR?

Garfield - Der Film  
Komödie Breckin Meyer, Jennifer Love Hewitt, Stephen Tobolowsky Peter Hewitt
DVD FSK o.A. Kinder und Familie/ Fox.

Geboren am 4. Juli  
Action & Thriller Tom Cruise, Raymond J. Barry, Caroline Kava Oliver Stone
Was Oliver Stone mit diesem Film abliefert kann nur mit Superlativen beschrieben werden. Akzeptable Länge, keine Minute langweilig, mitunter ergreifende Bilder und stellenweise Gänsehautdialoge (ich erinnere an die Szene wo Cruise im Rollstuhl anfängt I used to walk away I wander -Del Shannon- zu singen) liefern eigendlich alles was ein Antikriegsfilm bieten sollte. Der Film ist sehr sehr nahe am Buch dran was ja nun heutzutage nicht selbstverstänglich ist.
Und auch das muß ich noch loswerden. Die Wandlung vom naiv-pseudo-patriotisch-pupertierendem College Smiley zum bis zur Selbstaufgabe eintretenden (ANTI)kriegshelden wird von Tom Cruise auf eine Art verkörpert, die im 1989 wohl niemand zugetraut hätte. Immmerhin ist er vorher ja mit dem klassischen 80iger Jahre Popcorn Kino aufgefallen (Top Gun - Coctail - Die Farbe des Geldes) Es war sicherlich mutig von Stone ihm diese Rolle zu geben. ABER MIT TÖTLICHER SICHERHEIT KEIN FEHLTRITT.
Schaut euch den Film an es lohnt sich.

Gefährliche Brandung  
Action & Thriller Patrick Swayze, Keanu Reeves, Gary Busey Kathryn Bigelow
Heißer Sommer in LA Eine Bande von Bankräubern terrorisiert die Stadt. Mit Plastikmasken als Ex-Präsidenten der USA verkleidet, schlagen sie immer wieder blitzschnell, rücksichtslos und professionell zu. Die Polizei ist absolut ratlos bis der junge FBI-Agent Johnny Utah auf die Idee kommt, sich als Undercover-Agent in das Surfer-Milieu einzuschleichen. Dort trifft er nicht nur auf die attraktive Tyler, sondern auch auf den charismatischen Surf Guru Bodhi und seine Clique, mit der er sich schnell anfreundet. Bald bemerkt er, dass seine neuen Freunde mit den Banküberfällen zu tun haben ...

Gegen jeden Zweifel  
Action & Thriller Michael Douglas, Jesse Metcalfe, Amber Tamblyn Peter Hyams
Beschreibung Mark Hunter, hartgesottener Staatsanwalt mit Aussicht auf den nächsten Gouverneursposten, kann auf eine beeindruckende Bilanz an rechtskräftig verurteilten Gesetzesbrechern zurückblicken. Doch der ehrgeizige TV-Lokalreporter C. J. Nicholas misstraut der Erfolgsgeschichte des makellosen ...

The Gene Generation  
Action & Thriller Faye Dunaway, Nick Tate, Bai Ling, Daniel Zacapa, Alec Newman Pearry Reginald Teo
Set in the 24th century and decades after the adventures of the original crew of the starship Enterprise, this new series is the long-awaited successor to the original "Star Trek" (1966). Under the command of Captain Jean-Luc Picard, the all new Enterprise NCC 1701-D travels out to distant planets to seek out new life and to boldly go where no one has gone before.

Genova  
Thriller Colin Firth, Catherine Keener, Willa Holland, Hope Davis, Gary Wilmes Michael Winterbottom
Nach dem Tod seiner Frau sucht Joe nach einem Neuanfang für sich und die beiden Töchter. Besonders die zehnjährige Mary wird von tiefen Schuldgefühlen umgetrieben, hat sie doch den Autounfall der Mutter mit verursacht. Die Familie ist wie erstarrt, droht zu zerbrechen. Deshalb nimmt Joe einen Lehrauftrag in Italien an. Der radikale Ortswechsel von Chicago nach Genua soll Vater und Töchter einander wieder näher bringen. Teenager Kelly erliegt schnell dem Charme einer italienischen Stadt im Hochsommer, während sich Mary immer wieder im düsteren Labyrinth der Altstadtgassen verliert. Doch ganz allmählich brechen die Panzer der Trauer auf, die Familienmitglieder wachsen auf eine neue Art zusammen.



Der international gefeierte Regisseur und Drehbuchautor Michael Winterbottom ist ein Meister des leisen, aber intensiven Kinos. Bereits mehrfach wurde er für seine herausragende Arbeit ausgezeichnet. So erhielt er neben dem BAFTA-Award auch den Goldenen und Silbernen Bären der Internationalen Filmfestspiele von Berlin. Inszeniert in den dunklen und verwinkelten Gassen Genuas, besticht "Genova" durch eine mysteriöse und einnehmende Atmosphäre. In Winterbottoms Filmen spielt die musikalische Untermalung eine große Rolle. Komponistin und Co-Produzentin Melissa Parmenter beweist erneut ihr Gespür für die passenden Töne. Schon mehrfach hat Parmenter erfolgreich mit Winterbottom zusammen gearbeitet und war unter anderem für den Soundtrack zu "Ein mutiger Weg" mit Angelina Jolie verantwortlich. Bejubelt von der internationalen Presse, feierte Winterbottoms Meisterwerk seine Weltpremiere auf dem renommierten Toronto International Film Festival.

Georgias Gesetz  
Drama Jane Fonda, Lindsay Lohan, Felicity Huffman Garry Marshall
GEORGIAS GESETZ

Gesetz der Rache  
Action & Thriller Gerard Butler, Leslie Bibb, Jamie Foxx F. Gary Gray
Kurzbeschreibung

Clyde Shelton (Gerad Butler) ist ein guter Familienmensch, dessen Leben schlagartig aus den Fugen gerät, als seine Frau und seine Tochter bei einem Einbruch brutal ermordet werden und er selbst nur um ein Haar überlebt. Als die Mörder gefasst werden, übernimmt der ehrgeizige Staatsanwalt Nick Rice (Jamie Foxx) aus Philadelphia den Fall. Er handelt mit einem der Täter einen Deal über ein mildes Urteil aus, wenn dieser gegen seinen Komplizen aussagt. Zehn Jahre später wird der Mann, der damals seiner Strafe entkommen ist, tot aufgefunden. Clyde Shelton bekennt sich des Mordes schuldig und beginnt ein erpresserisches Spiel mit Rice: Entweder Rice überdenkt sein Handeln und schließt Deals mit Mördern in Zukunft aus oder Schlüsselfiguren der damaligen Gerichtsverhandlung werden sterben. Um seiner Drohung Nachdruck zu verleihen, inszeniert Shelton vom Gefängnis aus eine Reihe spektakulärer Hinrichtungen, die ganz Philadelphia in Angst und Schrecken versetzen. Der Einzige, der das Töten stoppen könnte, ist Rice. Als schließlich dessen eigene Familie in Sheltons Fadenkreuz gerät, beginnt für den Staatsanwalt ein verzweifelter Wettlauf gegen die Zeit, bei dem sein Gegner immer einen Schritt voraus zu sein scheint.

Pressenotiz

In dem packenden und nervenaufreibenden Thriller schickt Regisseur F. Gary Gray („The Italian Job – Jagd auf Millionen“) Schauspieler Gerard Butler („300“, „P.S. I love you“) auf einen kaltblütigen Rachefeldzug gegen das gesamte amerikanische Justizwesen. Sein Gegner im perfiden Spiel um Gerechtigkeit ist kein Geringerer als Oscar-Preisträger Jamie Foxx („Ray“, „Jarhead – Willkommen im Dreck“, „Miami Vice“). Ergänzt wird der hochkarätige Cast durch Bruce McGill („Obsessed“), Colm Meaney („Die Commitments“), Leslie Bibb („Iron Man“), Michael Irby („Flightplan – Ohne jede Spur“), Regina Hall („Scary Movie“) und Viola Davis („Glaubensfrage“).

Gesetz der Straße - Brooklyn's Finest  
Action & Thriller Richard Gere, Don Cheadle, Ethan Hawke, Wesley Snipes, Shannon Kane Antoine Fuqua
Ich kann die tendentiell eher negative Rezension hier nicht nachvollziehen.

Ich fand den Film richtig sehenswert.

Alle Darsteller spielen sehr gut. Besonders hervorzuheben ist die grandiose Leistung von Ethan Hawke, der hier glaubhaft als heruntergekommenes, durch und durch ambivalentes Wrack rüberkommt.

Absolut glaubwürdig finde ich auch die Rolle von Richard Gere, der, seinen bizarren Rest Glück an eine hochbezahlte Prostituierte klammernd, depressiv, desillusioniert und vollkommen antriebslos durch die Trümmer seines Schicksals taumelt und nur noch ein Ziel vor Augen hat: Die Tage bis zur Pensionierung runterzuzählen.

Schön ist auch die sehr intelligente, aber dezent eingesetzte Bildsprache, die immer wieder im Film gebraucht wird.

Darüber hinaus überzeugt der Film durch ein ziemlich authentisches New-York-Bild, das fernab der hochglanz-Klischees und Wolkenkratzer sehr real wirkt. Wer schon einmal in NYC war, wird das sicher ähnlich sehen. Mir kam jedenfalls vieles sehr bekannt und echt vor.

Der Film lebt zu dieser Hälfte also auch sehr von der Atmosphäre.

Was es zum Thema "Episodenfilm" noch zu sagen gibt: Ansonsten mag ich Episodenfilme überhaupt nicht, aber dieser hier hat mich absolut gefangen. Wohl auch deshalb, weil hier nicht versucht wird, krampfhaft die Fäden der Protagonisten zusammenlaufen zu lassen, sondern man diese im selben Thema beobachtet: New Yorker Cops als gute oder schlechte, desillusionierte oder gratwandernde Menschen, konfrontiert mit den Härten ihres individuellen Alltags und Daseins.

Get A Clue - Lass dir was einfallen  
TV-Produktionen Lindsay Lohan, Bug Hall, Ian Gomez Maggie Greenwald
Lexy ist ein lebenslustiges Mdchen aus reichem Haus. Die zwlfjhrige ist stets in feinste Fummel gekleidet und gibt an der Millington Preparatory School in Manhatten nicht nur modisch den Ton an. Als Verantwortlicher fr die Klatschspalte der Schlerzeitung jagt sie stets den neusten Gerchten hinterher - und kommt so auch einer geheimen Liasion ihres Lehrers mit einer Kollegin auf die Spur. Ein Beweisfoto ist s geschossen. Doch als das Bild in der lokalen Zeitung abgedruckt wird, ist ihr Lehrer pltzlich wie vom Erdboden verschluckt. Jetzt muss Lexy sich etwas einfallen lassen. Zusammen mit dem Reporter Jack und ihren Freunden macht sie sich daran, der Sache auf den Grund zu gehen - und ist auf einemal an einer noch viel heieren Story dran.

Get Smart  
Action & Thriller Steve Carell, Anne Hathaway, Dwayne "The Rock" Johnson Peter Segal
Warner Get Smart, USK/FSK: 12+ VÃ-Datum: 21.11.08

Get the Dance for Kids - Vol. 1/Disco-Pop  
Dokumentationen
Get the Dance for Kids 1: Disco-Pop


Get the Dance for Kids: Disco-Pop Die Nummer 1 aus der ultimativen Tanz-DVD Reihe für Kinder.

Für die Altergruppe 5 11 Jahre bietet Get the Dance for Kids den absoluten Tanz-Spass für zuhause.

Markus Schöffl (ADTV Trendscout und bekannt aus RTL und ZDF) hat die wichtigsten Musikrichtungen zusammengestellt und Tanzlehrerin Sarah und ihre beiden Girls aus dem Schöffl Dancing-Team zeigen mit viel Spass in drei Stufen (leicht mittel - schwer) tolle Choreographien im Disco-Pop Style.

Eine speziell für Kids produzierte DVD mit aktuellen und coolen Moves, zum nachtanzen oder selber kombinieren allein, oder mit Freunden.

Durch die einfache Menü-Führung und die Loop-Funktion können die Kids selbst entscheiden, wie oft und wie schnell sie die Choreos lernen wollen.

Tanzen, Bewegung, Kreativität und Spass mit Get the Dance for Kids!

Get the Dance for Kids - Vol. 2/Rock-Pop  
Dokumentationen Larry Harvey, Flynn Mauthe, Will Roger, Mark Van Proyen Susan Barron
Schröder Media Get the Dance for Kids - Vol. 2: Rock-Pop, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 24.01.08

Get the Dance for Kids - Vol. 3/R'N'B  
Dokumentationen James Pugliese, Abby Blackwood, Matthew Chen, Lucas Halperin, James Hanover Robert S. Elkman
Schröder Media Get the Dance for Kids - Vol. 3: R'n'B, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 24.01.08

Get the Dance for Kids - Vol. 4/House  
Dokumentationen James Pugliese, Abby Blackwood, Matthew Chen, Lucas Halperin, James Hanover Robert S. Elkman
Schröder Media Get the Dance for Kids - Vol. 4: House, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 27.03.08

Get the Dance for Kids - Vol. 5/Dancefloor  
Dokumentationen
Schröder Media Get the Dance for Kids - Vol. 5: Dancefloor, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 27.03.08

Get the Dance for Kids - Vol. 6/Latino-Pop  
Dokumentationen
Schröder Media Get the Dance for Kids - Vol. 6: Latino-Pop, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 27.03.08

Getaway  
Action & Thriller Steve McQueen, Ali MacGraw, Sally Struthers Sam Peckinpah
Dank ihres makellosen Widescreen-Transfers und der überraschend guten Mono-Tonspur, die sogar Quincy Jones' Musik wunderbar herausbringt, ist die DVD trotz nur minimaler Zusatzmaterialien ein Fest für alle Freunde der Filme Sam Peckinpahs. "--Sascha Westphal"

Ghetto Gangz - Die Hölle vor Paris  
Action & Thriller Cyril Raffaelli, Tony D David Belle Pierre Morel
Seit sie ihn wegen einer Notwehrtat einsperrten und die kleine Schwester feige kuschend seinem Intimfeind, dem restlos skrupellosen Drogenzar Taha, überließen, ist Kampfsportler und Kleingauner Leito aus dem mittlerweile eingezäunten Pariser Horrorghetto Banlieue 13 auf Flics nicht gut zu sprechen. Pech nur, dass er seiner Ortskenntnis wegen jetzt mit einem zusammen arbeiten muss. Taha ist nämlich zwischenzeitlich an eine Atomrakete gelangt und droht, diese auf den Elyseepalast zu lenken.

Ghetto Gangz 2 - Ultimatum  
Action & Thriller Philippe Torreton, Daniel Duval, David Belle, Cyril Raffaelli, James Deano Patrick Alessandrin
Paris im Jahr 2016: Ein Isolationswall umzäunt die berüchtigten, von Gangs beherrschten Ghettos der Vorstadtbezirke.
Um eine Lösung der Probleme mit den Gangs herbeizuführen, inszeniert die Sondereinsatz-Behörde DISS ein Attentat auf Pariser Streifenpolizisten. Dabei lassen sie es so aussehen, als hätten die Gangs die Beamten auf dem Gewissen, um die Regierung davon zu überzeugen, dass es nur eine Lösung geben kann: Die Vernichtung des gesamten Bezirkes.
Doch DISS hat die Rechnung ohne den Polizisten Damien und seinen Freund Leito gemacht, die bereits eine Verschwörung ahnen und mit allen Mitteln versuchen, das Schlimmste zu verhindern. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.
Bonusmaterial Trailer Making of Deleted + Extended Scenes Produktionstagebuch Musikvideo "Déterminé" (Alonzo) Wendecover Bonuslaufzeit: ca. 76 Min.

Ghost Dog - Der Weg des Samurai  
Action & Thriller Forest Whitaker, John Tormey, Cliff Gorman Jim Jarmusch
Ghost Dog lebt über der Welt, unter Vögeln, in einer Hütte, die er auf dem Dach eines verlassenen Gebäudes errichtet hat. Ghost Dog ist ein professioneller Killer, der im Dunkel der Nacht verschwindet und sich unbemerkt durch die Stadt bewegen kann. Sein Leitfaden ist ein alter Verhaltenscodex der Samurai. Als Ghost Dogs Grundsätze von der verstörten Mafiasippe, die ihn gelegentlich beschäftigt, sträflich missachtet werden, reagiert er strikt im Einklang mit dem Weg des Samurai.

Ghost Rider  
Action & Thriller Nicolas Cage, Eva Mendes, Wes Bentley Mark Steven Johnson
Nach "X-Men", "Batman", "Superman" und "Spiderman" kommt der knallharte Flammenbiker "Ghost Rider" zu späten Ehren. Comic Trash für 120 Millionen Dollar.
Nicolas Cage ist der "Ghost Rider", ein Motorrad-Stuntman der seine Seele verkauft und in der Folge in der Gestalt eines feurigen Dämons durch die Nacht jagt. Es ist vermutlich nur konsequent, dass Cage sich ausgerechnet diesen Stoff ausgesucht hat. Schließlich ist es kein Geheimnis, dass der eigenwillige Star eine gigantische Comicsammlung besitzt und sich als Biker begreift, der am liebsten mit der Harley bei seinem Agenten vorfährt. In Regisseur Mark Steven Johnson hat er einen Partner gefunden, der bereits mit "Daredevil" einen weiteren Stoff aus dem beinahe unerschöpflichen Fundus des Marvel Comics Backkatalogs verfilmt hat. Ob den beiden Hollywood Nerds eine ansprechende Umsetzung gelungen ist, darüber kann man geteilter Meinung sein.
Johnny Blaze (Nicholas Cage) ist ein berühmter Stuntman, ein in Leder gekleideter Desperado, der in seiner gigantischen Bikeshow ein halbes Footballfeld aus Black Hawk Helikoptern überspringt, sich vor dem Spiegel in endlose Monologe verstrickt und die Carpenters hört – mit anderen Worten, ein reichlich durchgeknallter Typ. Als sein Vater im Sterben liegt, verkauft er seine Seele an den Teufel und ist gezwungen Nacht für Nacht mit brennendem Schädel das Böse dieser Welt zu bekämpfen. Er muss die begehrenswerte Roxanne (Eva Mendes), die große Liebe seines Lebens, aufgeben und findet schließlich in Blackheart (Wes Bentley), dem Sohn des Teufels persönlich, seine finale Herausforderung.
"Ghost Rider" war immer ein wenig anders als die meisten Marvel Comics. Während die meisten Superhelden häufig mit biederen Strumpfhosen oder albernen Umhängen durch die Gegend flatterten, ist der Ghost Rider ein knallharter Biker in Lederkluft. Erstmals tauchte der Comic in Cowboy Verkleidung in den 40er Jahren auf, wurde dann in den 70ern umgestaltet und mit dem übernatürlichen Biker Flair versehen und schließlich in den 90er Jahren erneut aufgelegt. Der Film verbindet recht geschickt diese unterscheidlichen Ansätze und vermischt sie in typischer Hollywood Manier zu einem Action- und Explosionslastigen Amalgam. So taucht etwa ein gewisser Carter Slade (Sam Elliott) im Film auf, der in Cowboy Montur eine Brücke zu den ersten Ghost Rider Comics herstellt, auch wenn man es im Detail nicht so eng sieht. Aber das ist grundsätzlich der entscheidende Faktor: für die einen lässt sich "Ghost Rider" wunderbar und durchaus spassig mit ein paar Bieren runterspülen, während die anderen nur den Kopf schütteln werden. "Ghost Rider" ist abstrus, albern und vollkommen „over the top“. Aber genau das macht den Film dann schon wieder goutierbar – frei nach dem Motto: so schlecht dass es schon wieder gut ist. "Thomas Reuthebuch"

Gia - Preis der Schönheit  
TV-Produktionen Angelina Jolie, Elizabeth Mitchell, Eric Michael Cole Michael Cristofer
Warner Gia - Preis der Schönheit, USK/FSK: 12+ VÃ-Datum: 18.07.08

Gib dem Affen Zucker  
Komödie Adriano Celentano, Ornella Muti, Adolfo Celi Castellano & Pipolo
Barnaba ist der etwas flippige Fahrer des Stadtrundfahrt-Busses Nr. 29. Christina, Prinzessin des total abgebrannten Kleinstaats Saint-Toulipe, reißt bei einem RomBesuch ihren hoheitlichen Eltern aus und besteigt den Bus des temperamentvollen Barnaba, um die ewige Stadt zu besichtigen. Kaum sieht Barnaba die exotische Schönheit, wird aus dem braven Busfahrer ein Kunstflug-Pilot. Im Tiefflug kurvt er die Angebetete wild durch das Gewühl ... zum Schrecken Aller ... aber er weiß noch nicht, dass Christina eine Prinzessin ist. Ob das gut gehen kann?

Girls Club - Vorsicht bissig!  
Komödie Lindsay Lohan, Rachel McAdams, Tina Fey Mark S. Waters
Paramount Girls Club - Vorsicht bissig!, USK/FSK: 6+ VÃ-Datum: 17.12.04

Girls United Again  
Komödie Anne Judson-Yager, Bree Turner, Faune A. Chambers Damon Santostefano
Universal Girls United Again, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 21.06.04

Girls! Girls! Girls!  
Musik-DVDs Elvis Presley, Laurel Goodwin, Stella Stevens Norman Taurog
Elvis umringt von jungen Damen; eine eher einfache Handlung; und natürlich genügend Gelegenheit für einige musikalische Einlagen....
Für die echten Fans der Vollständigkeit halber - für die Elvis Einsteiger eher weniger zu empfehlen.

Give 'em Hell Malone  
Action & Thriller George Harrison, Elsa Pataky, Thomas Jane, Ving Rhames Russell Mulcahy
Um von Gangsterboss Whitmore (Gregory Harrison) einen Metallkoffer zu stehlen, heuert Evelyne (Elsa Pataky) den Privatdetektiv und härtesten Hund der Welt an: Malone (Thomas Jane). Selbstverständlich bekommt Malone das, was er besorgen soll, doch wer es mit echten Gangstern zu tun hat weiß, dass sie sich das nicht gefallen lassen. Whitmore braucht diesen Koffer und schickt nun seinen besten Killer, um Malone und den Koffer zu finden. Angeführt von Boulder (Ving Rhames), dem Brutalsten von allen, lässt die Killertruppe Malone keine Luft zum Atmen. Aber Malone wäre nicht der härteste Hund der Welt, wenn er nicht einen Ausweg findet.

Russell Mulcahy präsentiert uns mit Give’ em Hell, Malone! ein furioses Actionfeuerwerk mit der Wucht eines Last Man Standing und visuellen Anleihen an Sin City. Kein geringerer als Thomas Jane spielt Malone, der von den Auftragskillern Ving Rhames und Chris Yen gejagt wird. Mit perfekt choreographierten Schießereien und einem coolen Helden avanciert Give’ em Hell Malone! zu einem Action-Noir-Thriller mit Kult-Potential.

Gladiator  
Action & Thriller Russell Crowe, Joaquin Phoenix, Connie Nielsen Ridley Scott
Universal Gladiator - Single Disc, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 08.09.04

Glimmer Man  
Action & Thriller Steven Seagal, Keenen Ivory Wayans, Bob Gunton John Gray
Warner Home Glimmer Man, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 02.11.00

Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel  
Action & Thriller Casey Affleck, Michelle Monaghan, Morgan Freeman, Ed Harris Ben Affleck
GONE BABY GONE-KEIN KINDERSPIE

Good Advice  
Komödie Charlie Sheen, Angie Harmon, Denise Richards Steve Rash
Job weg, Freundin weg, Penthouse Wohnung weg. Als der arrogante Wallstreet-Broker und Frauenheld Ryan Turner vor diesem Trümmerhaufen steht, hat er die rettende Idee Er übernimmt heimlich den Job seiner durchgebrannten Ex-Freundin Cindy. Von Zuhause aus beantwortet Ryan inkognito Leserbriefe für die Frauen-Kolumne "Ask Cindy". Nach seinen ersten Ratschlägen - "Der beste Weg über einen Mann hinwegzukommen ist, sich drunterzulegen" - droht die Verlagschefin der "Schreiberin" mit dem Rausschmiss. Doch Ryan braucht den Job und hat keine andere Wahl Er arbeitet sich in die Frauenwelt ein und mutiert vom wilden Chauvi zum milden Frauenversteher. Mit Erfolg - "Ask Cindy" wird Kult in ganz New York. Die Leserinnen sind über die neue Sensibilität und weibliche Intuition entzückt. Und bald stellt sich nicht nur die Chefredakteurin, sondern auch die gesamte Medien- und Frauenwelt die alles entscheidende Frage Wer ist Cindy?

Good Bye, Lenin!  
Komödie Daniel Brühl, Katrin Saß, Chulpan Khamatova Wolfgang Becker
Geschichte wird gemacht. Nur für den 21 jährigen Alex Daniel Brühl geht nichts voran. Kurz vor dem Fall der Mauer fällt seine Mutter Katrin Sass, eine überzeugte Bürgerin der DDR, nach einem Herzinfarkt ins Koma - und verschläft den Siegeszug des Kapitalismus. Als sie wie durch ein Wunder nach 8 Monaten die Augen aufschlägt, erwacht sie in einem neuen Land. Erfahren darf sie von alledem nichts Zu angeschlagen ist ihr schwaches Herz, als dass es die Aufregung überstehen könnte. Um seine Mutter zu retten, muss Alex auf 79 Quadratmeter die DDR wieder auferstehen lassen...

The Good Shepherd - Der gute Hirte  
Action & Thriller Matt Damon, Angelina Jolie Robert De Niro
Robert de Niros zweite Regiearbeit wartet mit einem Überangebot an Hollywoodstars auf. Dabei ist "Der gute Hirte" vor allem ein leiser Film, eine gut recherchierte Auseinandersetzung mit der Geschichte der CIA.
Die CIA ist eigentlich seit ihres Bestehens legendär. Man hat sie für vieles verantwortlich gemacht, mit Hohn und Spott nie gegeizt. Dabei war die „Agency“ lange Zeit ein Buch mit sieben Siegeln, Bestandteil wilder Verschwörungstheorien und romantisierender Agententätigkeiten. Das leicht ausufernde Drehbuch von Eric Roth ("The Insider"), der Film hat eine Spiellänge von knapp drei Stunden, versucht so tief als möglich in die Materie einzudringen. Ein ambitioniertes Vorhaben und sicher mit ein Grund für die Tatsache, dass gut 12 Jahre lang kein Produzent den Stoff anrühren wollte. Ausgerechnet Robert de Niro hat den Mut aufgebracht und legt mit "Der gute Hirte" nach "The Bronx Tale" (1993) seine zweite Regiearbeit vor.
Es wird die Geschichte von Edward Wilson (Matt Damon) erzählt, einem priviligierten Yale Absolventen, der während des zweiten Weltkriegs nach London geht, um unter seinem Mentor Dr. Fredericks (Michael Gambon) dem OSS (Office of Strategic Services) zu dienen. Später wird unter Wilsons kräftiger Mithilfe aus dem OSS die CIA werden. Es ist kein Geheimnis, dass Wilsons Figur auf CIA-Mitbegründer James Angleton beruht, dessen Karriere in der Folge des Schweinbucht Skandals ebenso kompromittiert wurde wie die CIA selbst. Unter diesem Gesichtspunkt ist es deshalb nur konsequent, den Film in Flashbacks an eben diesem Zwischenfall vor Kuba auszurichten. Dazwischen, davor und danach wird Wilsons Figur näher beleuchtet, sein Privatleben in Beziehung gesetzt zu seiner Charakterentwicklung, die seiner Rolle, im wahrsten Sinne des Wortes, als Spion Vorschub leistete.
Um Zuschauerschichten anzusprechen, die sich nicht allzu sehr für die geschichtliche Aufarbeitung aussenpolitischer Entwicklungen interessieren, hat man nicht nur ein absolutes Staraufgebot engagiert (es spielen unter anderem Angelina Jolie, Robert de Niro, William Hurt, Alec Baldwin, John Turturro), sondern sich auch mit der Entscheidung schwer getan, worauf man den Akzent legen soll. Am Ende wirkt "Der gute Hirte" ein wenig unentschieden. Handelt es sich nun um einen Thriller im Stile John Le Carrés, der vor dem Hintergrund geschichtlich verbriefter Ereignisse stattfindet, oder ist der Film in erster Linie eine kritische Auseinandersetzung mit US-amerikanischer Aussenpolitik, aufgepeppt durch Intrigen und Abenteuer? Es ist aber vielleicht ein unlösbares Problem, dass dem gewählten Thema immanent ist. Unabhängig davon bleibt "Der gute Hirte" für jeden, der de Niros Leidenschaft an dem Stoff teilen kann, absolutes Pflichtprogramm und möglicherweise das herausragende Filmerlebnis schlechthin. Für alle anderen könnten sich die drei Stunden ein wenig in die Länge ziehen. "Thomas Reuthebuch"

GoodFellas  
Action & Thriller Robert De Niro, Ray Liotta, Joe Pesci Martin Scorsese
Die Bild- und Tonqualität (zumindest der englischen Tonspur) sind optimal, selbst die eher spartanischen Special Features setzen sich noch ein wenig von vergleichbarem Zusatzmaterial ab, nur wiegt dies alles nicht das entscheidende Manko dieser DVD auf. Wenn man Filme auf zwei Seiten presst, sollte das Ende der ersten zumindest an einer Stelle liegen, an der ein Seitenwechsel nicht zu sehr stört. Doch hier hat man es genau zwei Kapitel zu früh gesetzt und so eine natürliche, den Rhythmus des Films nicht störende Zäsur verpasst.

Gorillas im Nebel - Die Leidenschaft der Dian Fossey  
Action & Thriller Sigourney Weaver, Bryan Brown, Julie Harris Michael Apted
1967 ließ Dian Fossey ihr Leben voller Bequemlichkeit zurück, um in Afrika die letzten vom Aussterben bedrohten Berggorillas zu studieren. In einem Land voller Schönheit und Gefahren setzte sie alles aufs Spiel - um die Gorillas um Nebel zu retten. Doch jemand wollte das verhindern...

Gotcha - Ein irrer Typ  
Komödie Anthony Edwards, Linda Fiorentino, Nick Corri Jeff Kanew
Jonathan, ein College-Student von gerade 18 Jahren, ist begeisterter Gotcha-Spieler er und seine Freunde schießen zum Spaß mit Farbkugel-Pistolen aufeinander. Doch aus dem Spaß wird tödlicher Ernst, als Jonathan während einer Europareise auf die verführerische Sasha hereinfällt. Die CIA-Agentin missbraucht den Ahnungslosen für gefährliche Botengänge in den Ostblock. Doch auch, als der Student um Haaresbreite nach Amerika entkommt, bleibt er eine Spielfigur der mörderischen Agenten!

Gothika  
Action & Thriller Halle Berry, Robert Downey Jr., Charles S. Dutton Mathieu Kassovitz
Sony Pictures Gothika, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 27.09.04

Gott vergibt - wir beide nie! - Jewel Edition  
Action & Thriller Bud Spencer, Terence Hill, Gina Rovere, Frank Wolff, Jose Manuel Martin Giuseppe Colizzi
Es ist schon erstaunlich, dass hier niemand etwas über die hier als Jewel-Edition angebotene Fassung schreibt, was Länge und Qualität angeht.
Da es von diesem Film 4 verschiedene Versionen gibt, hier nun einige Fakten:
1. Comedy-Version; Titel "Zwei vom Affen gebissen", Laufzeit = 81 Minuten und mit neuer lustiger Synchro versehen.
2. Western-Version; Titel ebenfalls "Zwei vom Affen gebissen", Laufzeit = 95 Minuten mit der ursprünglichen Synchro versehen.
3. Italienische Original-Version; Titel "Gott vergibt - wir beide nie!", Laufzeit = 107 Minuten; enthält die ursprüngliche Synchro, die neuen 12 Minuten sind im englichen Original mit Untertiteln belassen, da hierfür keine deutsche Synchro existiert. Die Rechte hierfür liegen bei der Firma "Screen-Power", weshalb die o. g. Versionen 1 + 2 (mit dem Titel "Zwei vom Affen gebissen") diese Szenen nicht enthalten.
+
4. Komplett restaurierte und digital gemasterte italienische Urfassung mit 108 (!) Minuten Laufzeit. DAS IST DIE HIER IN DIESER JEWEL-EDITION VORLIEGENDE FASSUNG !!! Die ursprüngliche Synchro ist natürlich beibehalten, die zusätzlichen 13 Minuten (= 1 Minute ist im Vergleich zur Version 3 ja noch hinzugekommen) sind ebenfalls im englischen Original mit deutschen Untertiteln versehen.
Der Ton ist auf Dolby Digital 5.1 aufgeblasen, was über die Anlage nicht sehr toll klingt, da alle Lautsprecher das gleiche Signal bekommen. Besser, man schaut sich den Film nur über den Fernseher an; klingt eh wie Mono, dafür aber gut verständlich und rauschfrei. Zusätzlich erstrahlt das Bild im phantastisch anamorphen 2,35:1 Cinemascope-Format. - WAS WILL MAN MEHR ???
Unbedingte Kaufempfehlung aus den o. g. Gründen = bestes Bild, guter Ton und ENDLICH KOMPLETT UNGEKÜRZT !!!

Gran Torino  
Thriller Clint Eastwood, Cory Hardrict, Geraldine Hughes Clint Eastwood
Clint Eastwoods Gran Torino, ein bescheidener Film, der während einer Flaute bei der Postproduktion seines eleganten Der fremde Sohn entstand, wurde relativ leise in die Kinos gebracht und bläst nach wie vor all jene Filme an den Kinokassen hinweg, die als Oscar-Kandidaten gehandelt werden und liefert dem achtundsiebzigjährigen Hauptdarsteller die besten Kritiken seiner Schauspielkarriere. Sowohl der Film als auch seine Darstellung sind völlig raffiniert – beginnen mit einer trügerischen Einfachheit und entwickeln sich dann zu etwas Komplexem, Kraftvollem und überraschend Sanftem. Ebenso wie Erbarmungslos Eastwoods Erbe innerhalb des Western-Genres tragisch beleuchtete, kommentiert Gran Torino das städtische Erbe von Dirty Harry und seiner gewalttätigen Spießgesellen. Und zudem stellt der Film eine weise Meditation über Amerika innerhalb eines bestimmten Augenblicks seiner Geschichte dar, in Hinblick auf die Rassenkonflikte, die Wirtschaft, den Geist. Man könnte das Ganze eine Botschaft „zur Lage der Nation“ nennen. Aber nur mit einem schiefen Grinsen auf den Lippen. Der letzte Dirty Harry ist in Wirklichkeit ein knurriger Walt: Walt Kowalski (Eastwood spielt einen Senioren), Witwer, Veteran des Koreakriegs, Automechaniker im Ruhestand und der letzte weiße Bewohner seiner Nebenstraße in Detroit. Es ist schwer zu sagen, wer ihm mehr auf die Nerven geht: seine eigene Verwandtschaft (ein ziemlich blöder Haufen) oder die Hmong-Familien, die seine neuen Nachbarn sind. Kowalski ist Rassist, denn es kam ihm nie in den Sinn, warum er keiner sein sollte. Außerdem ist das gemeinsame Herumhacken auf ethnischen Vorurteilen der Dreh- und Angelpunkt zwischen ihm und seinen Arbeiterklasse-Kumpels. Die Umstände – und zwei junge Leute aus dem Nachbarhaus, die schlagfertige Sie (Ahney Her) und ihr von Konflikten geplagter Bruder Thao (Bee Vang) – wollen Walt in eine neue Gemeinschaft einführen und feiern ihn als Helden, nachdem er gegenüber ein paar Rabauken seine Knarre zieht. Doch der Gang der Dinge wird den Zuschauer immer wieder aufs Neue verblüffen. Eastwood entschied sich dafür, seinen Film im wirtschaftlich gebeutelten Detroit zu drehen – eine kluge Entscheidung, denn seine Vorstellung von Walts Welt in klassischer Handschrift ist das, was wirklich zählt. Jedes Stück Rasen, jede Terrasse, jeder Kellerraum trägt zur Geschichte bei – vor allem die Werkstatt/Garage, in der der Gran Torino steht, den Walt während einer besseren Zeit einstmals montieren half. Dies ist ein bemerkenswerter Film. --Richard T. Jameson

The Green Hornet  
Action & Thriller Seth Rogen, Cameron Diaz, Christoph Waltz, Edward Furlong, Edward James Olmos Michel Gondry

Green Zone  
Action & Thriller Matt Damon, Amy Ryan, Jason Isaacs, Nicole Banks Paul Greengrass
"Green Zone" merkt man deutlich die Handschrift von "Bourne-Ultimatum"-Regisseur Paul Greengras an. Schnelle Schnitte, rasante Action, kühle Optik und intelligent verknüpfte, parallele Handlungstränge. Das sorgt, neben der Orientierung der Handlung an gehobener Authenzität, für reichlich Spannung, Kurzweil und intelligente Unterhaltung. Matt Damon als Hauptdarsteller agiert zudem gewohnt souverän.



Zur Technik der Blu-ray ist zu sagen: Es stimmt, das Bild weist (besonders in dunklen Passagen) eine starke Körnung auf. Diese wird durch die exzellente Schärfe der Blu-ray vermutlich im Vergleich zur DVD noch einmal verstärkt. Der Blu-ray-typische "Wow-Effekt" bleibt dadurch aus. Dieser Effekt ist aber gewollt. Auch durch erhöhte Kontrastwerte und den starken Einsatz von Farbfiltern soll das Bild künstlich verschmutzt wirken, um so der Handlung gerecht zu werden. Obgleich das Bild körnig wirkt: Die Schärfe und Tiefenwirkung sind trotzdem hoch.



Der Ton hingegen ist glockenklar und bietet ein reichliches Effektfeuerwerk mit massiven Einsatz des Subwoofers.



Natürlich ist es einerseits schade, dass die besondere Stärke von Blu-rays, die Bildqualität, hier nicht zum Tragen kommt und es wohl keine großartig erkennbaren Unterschiede zur normalen DVD gibt, aber angesichts der Tatsache, dass DVD und Blu-ray zum selben Preis erschein, lohnt sich der Kauf gegenüber der DVD natürlich allemal.

Gremlins - Kleine Monster  
Komödie Zachary Galligan, Phoebe Cates, Hoyt Axton Joe Dante
Ein kleines drolliges Tier vermehrt sich in sekundenschnelle und es entstehen grauenvolle und doch hochintelligente Monster.

Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster  
Komödie Zachary Galligan, Phoebe Cates, John Glover Joe Dante
Warner Home Gremlins 2 - Die Rückkehr der kleinen Monster, USK/FSK: 12+ VÃ-Datum: 24.04.06

Greystoke - Die Legende von Tarzan, Herr der Affen  
Action & Thriller Sir Ralph Richardson, Sir Ian Holm, Christopher Lambert Hugh Hudson
Das sagenhafte Abenteuer des englischen Adeligen Greystoke, der in der Wildnis des afrikanischen Dschungels heranwächst und als junger Mann gegen seinene Willen in seine europäische Heimat verschleppt wird. Ein bildgewaltiges Meisterwerk.

Griffin & Phoenix  
Drama Amanda Peet, Dermot Mulroney, Sarah Paulson Ed Stone
Sony Pictures Griffin & Phoenix, USK/FSK: 6+ VÃ-Datum: 13.09.07

Große Haie - kleine Fische  
Kinder & Familie Will Smith, Robert De Niro, Renée Zellweger, Jack Black, Angelina Jolie Eric "Bibo" Bergeron, Victoria Jenson, Rob Letterman
Als ein Hai sich versehentlich selbst außer Gefecht setzt, ist ein kleiner Fisch namens Oscar gerade in der Nähe und erklärt fortan jedem, dass er selbst diesen Hai getötet hat. Diese Lüge macht aus Oscar schon bald eine Berühmtheit, die vom Großteil der Fische angebetet wird, wonach sich ein sinnlicher Rotfeuerfisch (Sandra Speichert) an ihn heran macht, er von seiner besten Freundin (Yvonne Catterfeld) vermisst und vom Paten aller Weißen Haie (Christian Brückner) gejagt wird. Kann ein Vegetarier-Hai namens Lenny (Dietmar Wunder) Oscar aus diesem Schlamassel heraus helfen? Die leicht durchschaubare Geschichte reicht selten an die Klasse der Titel von Pixar ("Findet Nemo", "Monster’s Inc.", "Toy Story") oder den frechen Witz von "Shrek" heran, aber sie ist gut erzählt und tadellos animiert – allein die technische Umsetzung ist erstaunlich. Kinder werden die Mafia-Witze oder die Anspielungen auf die Pop-Kultur nicht verstehen, aber sie werden dennoch ihren Spaß daran haben. "--Bret Fetzer"

Großer, laß die Fetzen fliegen  
Komödie Gianni Macchia, Claudia Mori, Adriano Celentano, Romolo Valli, Vittorio Caprioli Sergio Corbucci
Leute! Was für ein Film. Der gehört in jede DVD-Sammlung. Ein Film wie eine Kanonensalve, jeder schuß ein Treffer! Adriano Celentano zeigt hier welche schauspielerischen Glanzpunkte er quasi aus der Hemdtasche setzen kann. Immer wieder zeigt er warum er zu Recht zu den ganz Großen des Showbiz gezählt werden muss, wenn er nur die Brauen hebt. Und die Frauen schmelzen dahin....Und welcher Mann kann da noch sagen, daß er nich auch ein Fan sei. Geschmeidig bewegt sich Adriano durch jede Szene und man muß ihm einfach abnehmen, daß er selbst schon mal so gelebt hat. Großartigste Szene ist sicher die "Steineschlacht". Toll, wie er die Steien auf seine Widersacher prasseln lässt, jeder Wurf ein Treffer, so wie seine Sprüche! Kaufen!

Grounding - Die letzten Tage der Swissair  
Drama Michael Neuenschwander, Gilles Tschudi, Hanspeter Müller-Drossaart, László Kish Michael Steiner
er Film "Grounding" erzählt von den letzten Tagen der Schweizer Fluggesellschaft Swissair, vom historischen Grounding ihrer Flotte und davon, wie es überhaupt soweit hat kommen können.

Dramatischer Höhepunkt dieses emotionalen Thrillers bilden das Grounding vom Dienstag, 2. Oktober 2001, sowie die Ereignisse der vorangehenden drei Tage, die es in ihrer unglücklichen und intrigenhaften Verkettung verursacht haben.

Sprache: Schweizerdeutsch, Französisch, Italienisch.
Untertitel: Französisch, Italienisch
Bildformat: 16:9 anam. (1:2,35)
Tonformat: Schweizerdeutsch - DD 5.1, Französisch - DD 5.1, Italienisch - DD 2.0
Laufzeit Hauptfilm: 135 Minuten
Bonus Material: 126 Minuten

Gullivers Reisen  
Komödie Jack Black, Amanda Peet, Emily Blunt, James Corden, Jason Segel Rob Letterman



Created using DVDpedia
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.