Bibliothek
Sorted By: Titel
DVDs in Collection: 1'804
Page # 15
# | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | Ü | U | V | W | X | Y | Z

Nach 7 Tagen ausgeflittert  
Komödie Ben Stiller, Michelle Monaghan, Malin Akerman Peter Farrelly, Bobby Farrelly
Paramount Nach 7 Tagen Ausgeflittert, USK/FSK: 12+ VÃ-Datum: 14.03.08

Nachtfalken  
Action & Thriller Sylvester Stallone, Billy Dee Williams, Rutger Hauer Bruce Malmuth
Zwei New Yorker Kriminalbeamte sollen einen flüchtigen internationalen Terroristen zur Strecke bringen, um einen Anschlag auf die UNO zu verhindern. Mit Sylvester Stallone in der Hauptrolle.

Nachts im Museum  
Komödie Ben Stiller, Carla Gugino, Robin Williams Shawn Levy
Eine unwiderstehliche Konzeptidee und Computer-generierte Wunder treffen in "Nachts im Museum" aufeinander. Komödien-Star Ben Stiller spielt Larry Daley, einen erfolglosen Erfinder, der kaum noch die Miete zahlen kann. Um seinem Sohn etwas Stabilität bieten zu können, nimmt Larry einen Job als Nachtwächter in New Yorks Naturkunde-Museum an. Was ihm die alten Wächter auf dem Weg in den Ruhestand nicht verraten: Alle Exponate des Museums erwachen jede Nacht zum Leben. So muss sich Larry bald mit Attila dem Hunnen, Feuer anbetenden Höhlenmenschen, römischen Soldaten, Menschenfressenden Raubtieren und einem sehr vitalen Skelett eines Tyrannosaurus Rex herumschlagen.
Gerade Kinder werden große Freude daran haben, Larry zuzusehen wie er allabendlich versucht, dem Chaos Herr zu werden und bis zum Morgen alles wieder in Ordnung zu bringen. Mit ein paar cleveren Plot-Wendungen hält "Nachts im Museum" die Spannung hoch, und mit seinen tollen Computer-Effekten und den höchst einfallsreichen Kostümen wird er nicht nur die Fantasie der Kleinen im Publikum anregen. Zu Hilfe kommt Regisseur Shawn Levy dabei auch eine sehr talentierte Besetzung, unter anderem mit Owen Wilson, Steve Coogan, Ricky Gervais, Carla Gugino und Robin Williams als allabendlich zum Leben erweckter Ex-Präsident Teddy Roosevelt. -- "Tom Keogh"

Nachts im Museum 2  
Komödie Amy Adams, Owen Wilson, Ben Stiller, Hank Azaria, Dick van Dyke Shawn Levy

Napoleon  
Produktionsländer Christian Clavier, Isabella Rossellini, Gérard Depardieu Yves Simoneau
Das können sie, die Franzosen: Das 40 Millionen teure Fernsehepos über den großen Korsen steht einer Kinoproduktion in nichts nach. Exzellent mit großem Staraufgebot besetzt, schildert der Vierteiler "Napoleon" mit großem Aufwand dessen Werdegang vom obersten General zur Zeit der Royalisten-Aufstände 1795 in Paris zum Kaiser Frankreichs bis hin zu seinem Tod 1821 im Exil auf St. Helena.
Der geniale Stratege und leidenschaftliche Soldat erzielt erste Erfolge während des Italienfeldzuges. Angestachelt durch den Außenminister Talleyrand entwickelt er auch politische Ambitionen. Seine Gegner nutzen den Ägyptenfeldzug, um gegen ihn zu intrigieren, doch Napoleons Rückkehr nach Paris gerät zum Triumph. Im Staatstreich schwingt er sich 1799 zum Präsident der Republik auf und krönt sich schließlich 1804 selbst zum Kaiser. Napoleon scheint unbesiegbar, in seinem Machtstreben überzieht er ganz Europa mit Krieg. Doch der Erfolg hat auch Schattenseiten: Die große Liebe seines Lebens, Joséphine, kann ihm keinen Erben schenken. Sein Netzwerk aus Verwandeten und Freunden erweist sich als brüchig und seine Schwäche für schöne Frauen verstrickt ihn ein ums andere Mal in Beinahe-Katastrophen. Als ihn auch sein Schlachtenglück zu verlassen scheint und sich der russische Zar Alexander gegen ihn wendet, scheint sein Untergang besiegelt zu sein. Doch der große Korse ist wie besessen von seinem Ziel, der Welt den Frieden und eine neue Ordnung zu schenken: Kapitulation kommt für ihn nicht infrage.
Gérard Depardieu, der auch als Polizeiminister Fouché agiert, zeichnet als Produzent für das Epos verantwortlich, das mit opulenten Schauwerten zu punkten weiß: 20.000 Statisten sorgen für beeindruckende Schlachtszenen, aufwändige Kostüme und Original-Drehorte sorgen überzeugend für das historische Flair. Das hochkarätig besetzte Ensemble gibt mit einer ausgezeichneten Leistung die Bühne vor, auf der Christian Clavier in der Titelrolle glänzen kann. Der Asterix-Darsteller zieht alle Register seines Könnens und zeigt, dass mehr in ihm steckt, als Faxen zu machen.
Da es sich um eine deutsch-französische Co-Produktion handelt, sind auch deutsche Darsteller zahlreich vertreten, die ausnahmslos eine gute Figur abgeben und neben Größen wie John Malkovich als Außenminister Talleyrand, Isabella Rossellini als Joséphine de Beauharnais und Anouk Aimée als Napoleons Mutter Laetizia bestehen können. Heino Ferch überzeugt als Botschafter Caulaincourt, der Napoleon stets treu zu Diensten ist, Sebastian Koch gibt den loyalen Marschall Lannes, Marie Bäumer (Napoleons Schwester Caroline), Alexandra Maria Lara (Gräfin Marie Walewska) und Mavie Hörbiger (Marie-Louise von Österreich) beeindrucken durch ihre schauspielerische Leistung und nicht zuletzt durch ihre Schönheit. Lassen auch Sie sich bezaubern von einem Historienepos erster Güte! "--Birgit Schwenger"

NARC  
Action & Thriller Ray Liotta, Jason Patric, Chi McBride Joe Carnahan
Nick Tellis Jason Patric, ein ehemaliger Rauschgiftfahnder, der selbst eine Entziehungskur machen musste, wird auf einen mysteriösen Drogenmord angesetzt, der es ihm alles andere als einfach macht, der Versuchung zu widerstehen. Ein junger Polizist wurde bei einem Einsatz getötet, und Tellis soll gemeinsam mit dem impulsiven Lieutenant Henry Oak Ray Liotta, dem ehemaligen Partner des Opfers, den Mord aufklären. Ziemlich schnell führen die Ermittlungen das ungleiche Paar auf die erbarmungslosen Straßen von Detroit, in dreckige Drogenhöhlen, trostlose Crack Häuser und finstere Hinterhöfe. All das wird für den ehemaligen Junkie Tellis, dem diese Hölle vertraut ist, zu einem Albtraum. Und je tiefer die beiden in den Fall eintauchen, desto deutlicher wird, dass Oaks mehr über den Mord zu wissen scheint, als er zugibt. Während Tellis der Wahrheit immer näher kommt, läuft er Gefahr, seine Familie, seine Selbstachtung und schließlich sogar sein Leben zu verlieren.

Natural City  
Action & Thriller

Natürlich blond 2  
Komödie Reese Witherspoon, Sally Field, Regina King Charles Herman-Wurmfeld
Fox Natürlich Blond 2, USK/FSK: oA VÃ-Datum: 22.01.04

Natürlich blond 3 - Jetzt geht's doppelt weiter  
Komödie Rebecca Rosso, Camilla Rosso, Brittany Curran Savage Steve Holland

Natürlich blond!  
Komödie Reese Witherspoon, Luke Wilson, Selma Blair Robert Luketic
Das Wichtigste zuerst Elle Woods Reese Witherspoon ist von Natur aus blond. Sie ist außerdem bei allen beliebt, eine ausgezeichnete Studentin, Vorsitzende ihrer Verbindung, Zweite bei der Wahl zur Miss Hawaiian Tropic und das Juni- Fräulein auf dem CULA Campus-Kalender. Ach ja und ihre Erkennungsfarbe ist pink. Bis jetzt führte Elle zwar ein Hochglanzleben immerhin trat sie in einem Ricky-Martin-Video auf!, aber deshalb ist sie noch lange keine hohle Tussi - Elle hat ein Herz, das mindestens ebenso gülden ist, wie ihr Haar und das einzig und allein ihrem süßen Freund Warner Matthew Davis gehört. Der wird ihr heute Abend die Frage aller Fragen stellen - denkt sie... - Statt dessen gibt er ihr den Laufpass, weil sie als Gattin eines späteren Politikers "zu blond" und nicht "seriös" genug sei. Um ihren Traummann zurückzuerobern, möchte sie beweisen, dass sie sehr wohl sein kann, was Warner will - eine Jurastudentin in Harvard. Sie schafft die Zulassung, muss dann aber feststellen, dass ein bezaubernder Charakter und eine pinkfarbene Prada-Tasche im Juristenkosmos der blauen Blazer und Perlenkettchen nicht unbedingt von Vorteil sind. Elle sticht wie ein pinkfarbener Pickel auf der Nase der Harvard Law School hervor und nicht zuletzt Warners neue Freundin Vivian Selma Blair straft sie mit kalter Verachtung. Doch Elle beißt sich durch und zählt schnell zu den besten ihres Jahrgangs. Sie ergattert das begehrte Praktikum in der Kanzlei von Professor Callahan Victor Garber und findet sich bald als Verteidigerin in einem aufsehenerregenden Mordprozess wieder. Mit geistvollen Seitenhieben gegen Blondinen und Brünette, Frauen und Männer und die Lächerlichkeit von Etikettierungen jedweder Art bringt Elle das Vorurteil von der dummen Blondine zum Einsturz - schließlich ist sie NATÜRLICH BLOND. Eine unglaublich amüsante Kom ...

Never Die Alone  
Action & Thriller DMX, Michael Ealy, Drew Sidora Ernest Dickerson
Fox Never Die Alone, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 10.01.05

New in Town  
Komödie Renee Zellweger, Harry Jr. Connick, J.K. Simmons, Frances Conroy Jonas Elmer
Für die Karriere nimmt Lucy einiges in Kauf - auch einen Umzug vom geliebten, sonnigen Florida ins kalte und verschneite Minnesota. Doch die neue Heimat wächst ihr gegen alle Erwartungen bald ans Herz.
Die zielstrebige Geschäftsfrau Lucy Hill (Renée Zellweger) soll im Auftrag ihrer Firma eine Fabrik in Minnesota umstrukturieren und Jobs abbauen. Sollte sie sich bei diesem Job bewähren, ist die nächste Beförderung beschlossene Sache. Als Lucy im verschneiten New Ulm ankommt, erweist sich der Auftrag allerdings als nicht ganz so einfach, wie sie dachte. Bei Temperaturen weit unter Null ist das Leben hier viel beschaulicher als im quirligen Miami. Und die vermeintlichen Hinterwäldler entpuppen sich auch noch als herzensgute, liebenswerte Menschen, deren Charme und Offenheit sich selbst die eingefleischte Großstädterin nicht entziehen kann. Und dann stellt sie auch noch fest, dass ihr erklärter Gegner, der Gewerkschaftsvertreter Ted Mitchell (Harry Connick, Jr.), unter seiner Fellmütze ein ziemlich fescher Kerl ist.

Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern

New Police Story  
Action & Thriller Jackie Chan, Nicholas Tse, Charlie Yeung Benny Chan
EMS Jackie Chan' s - New Police Story, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 30.03.06

The New World  
Action & Thriller Colin Farrell, Q'Orianka Kilcher, Christopher Plummer Terrence Malick
Warner Home The New World, USK/FSK: 12+ VÃ-Datum: 04.07.06

New York für Anfänger  
Komödie Simon Pegg, Kirsten Dunst, Danny Huston, Gillian Anderson, Megan Fox Robert B. Weide

New York Mom  
Komödie Anthony Edwards, Uma Thurman, Minnie Driver, Samantha Bee Katherine Dieckmann

Next  
Action & Thriller Nicolas Cage, Julianne Moore, Jessica Biel Lee Tamahori
Paramount Next, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 06.12.07

Nicht noch ein Teenie-Film! - Special Edition  
Komödie Chyler Leigh, Chris Evans, Jaime Pressly Joel Gallen
Sony Pictures Nicht noch ein Teenie Film, USK/FSK: 12+ VÃ-Datum: 05.11.02

Nichts als die Wahrheit - Im Fadenkreuz der Staatsmacht  
Action & Thriller Matt Dillon, Noah Wyle, Kate Beckinsale, David Schwimmer, Vera Farmiga Rod Lurie
Nichts als die Wahrheit DV

Nie wieder Sex mit der Ex  
Komödie Jason Segel, Kristen Bell, Mila Kunis, Russell Brand, Bill Hader Nicholas Stoller

Nine  
Thriller Daniel Day-Lewis, Nicole Kidman, Penélope Cruz, Marion Cotillard, Sofia Loren
Der Regisseur Guido Contini (Daniel Day-Lewis) ist ganz oben angekommen: Er gilt in den 1960er Jahren als bester Filmemacher der Welt, hat dem italienischen Kino zu internationalem Glanz verholfen und wird von den schönsten Frauen der Welt begehrt. Doch gerade, als er mit der Arbeit an seinem mit Spannung erwarteten neuen Film beginnen will, stürzt er plötzlich tief in eine kreative Lebenskrise. Verwirrt, verführt und angeregt von den Frauen in seinem Leben – seiner Ehefrau (Marion Cotillard), seiner Geliebten (Penélope Cruz), einer amerikanischen Mode-Journalistin (Kate Hudson), seiner Kostümdesignerin (Judi Dench), einer Muse (Nicole Kidman), der Verführerin aus seiner Jugend (Stacy Ferguson) und seiner verstorbenen Mutter (Sophia Loren) – ringt er um Inspiration und Rettung.
Die legendäre Bühne 5 in den Cinecittà Studios in Rom wird dabei zum Schauplatz von Guidos wildesten Träumen, Erinnerungen und Begierden – und gebannt wartet sein Publikum darauf, dass er den Dämonen seiner Fantasie Herr wird und endlich Action ruft!

No Country for Old Men  
Action & Thriller Tommy Lee Jones, Javier Bardem, Josh Brolin Ethan Coen, Joel Coen
Paramount No country for old men, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 06.10.08

Nobel Son  
Action & Thriller Bill Pullman, Alan Rickman, Danny DeVito, Ted Danson, Shawn Hatosy Randall Miller
Es ist nicht ganz einfach, etwas über diesen Film zu schreiben.



Ich weiß nicht, was ich erwartet hatte, am ehesten wohl eine Yuppie-Komödie, einen Yuppie-Thriller oder ähnliches.



Am ehesten kann man diesen Film als düstere Komödie beschreiben.

Dem normalen Filmkonsumenten wird man eher von diesem Film abraten müssen.

Man braucht schon einen Sinn für das Besondere.

Guy-Ritchie-Fans könnten ihn mögen, obwohl es sich nicht um ein Stück Brit-Cinema handelt, sondern um eine US-Produktion.



Dennoch ähnelt der Film von der Machart her Guy-Ritchie-Filmen: Immer wieder zeitrafferartige Beschleunigungs-Schnitte, Humor, mittels eingeblendeter Texte vorgestellte Akteure, ungewöhnliche Kameraperspektiven, skurille Figuren etc.

Dazu kommen hier noch Techno-Beats, die ein bedeutendes Stilelement darstellen.



Es ist ein ungewöhnlicher Film, dem man anmerkt, dass er mit Liebe gemnacht wurde, er hat jedoch auch einige Mankos:

Der Erzählstil ist manchmal anstrengend und es ist nicht einfach, der Handlung zu folgen.

Das größte Manko ist leider das Fehlen nahezu jeglicher Spannung.



Kurz zur Story, die man ohnehin nicht wiedergeben kann, ohne alles zu verraten:



Prof. Michaelson (Alan Rickman - 'Die Hard', 'Harry Potter' etc.) betrügt seine Frau mit seinen Studentinnen und wurde gerade mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet. Als sein Sohn entführt wird, beginnt die Fassade zu bröckeln. Denn dem Entführer James (Shawn Hatosy) geht es nicht nur um Geld und dem ermittelnden Beamten Max (Bill Pullman) nicht nur um Michaelsons Frau (Mary Steenburgen)...



Auch Danny DeVito ist in einer kleinen Rolle zu sehen, ebenso wie Eliza Dushku ('Wrong Turn').



Wer sich an mangelnder Logik, einem chaotisch-ungewöhnlichem Erzählstil und relativer Spannungsarmut nicht stört, der findet hier einen Film der besonderen Art vor.

Alle anderen seien gewarnt!



3,5 Sterne.

Noble House - Die komplette Miniserie  
TV-Produktionen Pierce Brosnan, Deborah Raffin, Ben Masters Gary Nelson
"Noble House" ist die Fortsetzung der Geschichte des "Tai Pan" (verfilmt mit Bryan Brown, bekannt u.a. aus "Cocktail" und "Die Dornenvögel") nach einem Roman von James Clavell.

Die deutsche Erstausstrahlung erfolgte am 26. Dezember 1988.

Pierce Brosnan spielt Ian Dunross, einen Nachfahren von Dirk Struan (dem damaligen Tai Pan), der mit seinem Unternehmen "Noble House" in finanzielle Probleme gerät und Hilfe bei einem amerikanischen Unternehmer sucht. Dieser wiederum versucht, das Noble House zu übernehmen.

Die Geschichte wurde von Gary Nelson spannend in Szene gesetzt und Paul Chihara steuerte einen wunderbaren, rundrum gelungen Soundtrack bei. Für mich war "Noble House" (zusammen mit dem leider bisher nicht auf DVD erschienen Film "Der Gentleman-Coup") immer das absolute Glanzstück in der Filmographie von Pierce Brosnan. Als Remington Steele und als James Bond war Brosnan super, als Ian Dunross bleibt er unerreicht.

Eines der Kernstücke der Geschichte in "Noble House" sind gebrochene Münzen, die an einer Kette bzw. einem Lederband um den Hals getragen werden. Sie symbolisieren eine hohe Schuld, die vom Noble House dem Träger des jeweiligen Gegenstücks eingelöst werden muss. Nach der Serie wurden diese Münzen beliebte Schmuckstücke und werden noch heute von Paaren als Zeichen tiefer Verbundenheit getragen (oft mit den chinesichen Schriftzeichen für "Ein lages Leben wie ein Berg - Glück und Zufriedenheit wie der Ozean").

Nobody ist der Größte  
Komödie Terence Hill, Miou-Miou Damiano Damiani
"Nobody ist der Größte" ist – genau wie sein Vorgänger "Mein Name ist Nobody" - eigentlich eine Parodie auf den Spaghetti-Western, gleichzeitig jedoch ein legitimer und hochgeschätzter Beitrag zum Genre. Kein Wunder, bei so einem Stammbaum: Beide Filme wurden produziert und inoffiziell mitinszeniert von Sergio Leone höchst persönlich, dem Urvater und Maestro der italienischen Western. Für seinen persönlichen, augenzwinkernden Abschied vom Genre tat sich Leone mit Terence Hill zusammen, dessen Prügel-Komödien "Die rechte und die linke Hand des Teufels" und "Vier Fäuste für ein Halleluja" bereits die letzten Atemzüge des in den 60ern so immens erfolgreichen Spaghetti-Westerns gewesen waren.
Vom Titel darf man sich übrigens nicht in die Irre führen lassen: Der sollte damals wie heute den Anschein erwecken, es handle sich um eine direkte Fortsetzung des erfolgreichen "Mein Name ist Nobody". Tatsächlich spielt Hill hier aber einen Charakter namens Joe Thanks, der zusammen mit zwei Komplizen einen rassistischen Kavallerie-Offizier um einen gigantischen Batzen Geld betrügen will. Vom Etikettenschwindel einmal abgesehen, teilt "Nobody ist der Größte" aber alle Stärken seines Vorläufers: Eine überdrehte Western-Komödie, die gekonnt mit ihren eigenen Klischees spielt. Der legendäre Filmkomponist Ennio Morricone setzt dieses spaßige Spiel erneut in seinem ironischen Soundtrack fort, und wie schon beim ersten "Nobody" inszenierte Großmeister Leone auch hier höchstpersönlich die Eröffnungssequenz, ein Duell zwischen Terence Hill und Klaus Kinski – erwartungsgemäß der Höhepunkt des ganzen Films. -- "Jeff Shannon"

Nordwand  
Thriller Ulrich Tukur, Georg Friedrich, Benno Fürmann, Johanna Wokalek, Simon Schwarz Philipp Stölzl

Notting Hill  
Komödie Julia Roberts, Hugh Grant, Hugh Bonneville Roger Michell
Manchmal ist es einfach nicht nachvollziehbar, warum in Europa und Amerika veröffentlichte DVDs nicht über die gleichen Zusatzmaterialien verfügen, so auch hier. Die amerikanische DVD ist eine liebevoll gemachte Special-Edition, von der bei der europäischen Fassung bis auf die Produktionsnotizen, die Schauspieler-Infos und ein paar Anmerkungen zum realen Notting Hill nichts mehr geblieben ist. Die herausgeschnittenen Szenen fehlen bei uns genauso wie die Audio-Kommentare von Regisseur, Produzent und Drehbuchautor. So bleibt trotz des hervorragenden Transfers nur das Gefühl, dass Amerika es mal wieder besser hat. "--Mark Englehart"

Nummer 5 gibt nicht auf  
Action & Thriller Fisher Stevens, Michael McKean, Cynthia Gibb Kenneth Johnson
Sony Pictures Nummer 5 gibt nicht auf, USK/FSK: 6+ VÃ-Datum: 05.04.02

Nummer 5 lebt!  
Komödie Ally Sheedy, Steve Guttenberg, Fisher Stevens John Badham
Also der Film an sich hat locker seine 5 Sterne verdient aber die Umsetzung auf DVD ist leider mehr als mager ausgefallen. Das Bild ist unscharf und der Original-Ton (Englisch) fehlt. Es gibt zum Teil viel ältere Filme die mit besserer Bildqualität auf DVD erschienen sind (z. B. Formicula). Extras zum Film gibts auch keine(z. B. ein "Making of" oder wie der Roboter bedient wurde...). Leider.

Nur noch 60 Sekunden  
Action & Thriller Nicolas Cage, Angelina Jolie, Giovanni Ribisi Dominic Sena
Buena Vista Nur noch 60 Sekunden, USK/FSK: 16+ VÃ-Datum: 23.04.01



Created using DVDpedia
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhhen.